The Livin' Jukebox 2016

Wegen des großen Erfolges auch im Jahr 2016 auf dem Weihnachtsmarkt in Bad Essen am Start ! DIE beste Erfindung, seitdem es Charity's gibt: 1. suchen Sie Ihren Lieblingssong aus; 2. spenden Sie 5€ oder mehr; 3. genießen Sie die Darbietung der LIVING JUKEBOX ! 

Neues Jahr - neue Jukebox ! Unser Mann an der Ukulele und am Mikrofon ist im Jahr 2016 Stephan Rodefeld. Es wird also anders, irgendwie italienisch, aber vergnüglich und in jedem Fall weihnachtlich romantisch. Wir freuen uns auf viel Besuch - Samstag ab ca. 15:30 Uhr, Sonntag ab ca. 16:15 Uhr. Aber Sie kommen ja sowieso beide Tage, oder ?

www.stephan-rodefeld.de
www.stephan-rodefeld.de

Spendenübergabe 2015

Spendenübergabe 2015
v.l.: Jens Strebe, Jens Balshüsemann, Ute Jendrossek, Albert Korte (beide TAFEL), Holger Ufer und Michael Kleine-Heitmeyer

Wirtschafts-Beirat überreicht Spendenscheck an TAFEL Rabber

Erlöse der „Living Jukebox“ wurde durch weitere Spender großzügig aufgerundet

Es ist Donnerstag, der 17.12.2015, 16:00 Uhr. Als sich eine Abordnung des Bad Essener Stammtisches „Wirtschafts-Beirat“ am alten Bahnhof in Rabber zur Scheckübergabe einfindet, herrscht bei der Ausgabestelle der Meller Tafel noch Hochbetrieb. Die ehrenamtlichen Helfer, organisiert von Albert Korte, geben am letzten Ausgabetag des alten Jahres Lebensmittel an Bedürftige aus. „Derzeit sind nahezu 100 bedürftige Familien registriert.“ berichtet Albert Korte; „Bei der Disposition multiplizieren wir dann die Zahl der Anwesenden mit 3,5 und kommen ungefähr auf die benötigte Menge der Lebensmittel-Pakete. So können wir auch Familien versorgen.“.

 

Die ausschließlich durch Spenden getragene TAFEL ist die Bad Essener Ausgabestelle der Meller TAFEL. Zurzeit unterstützen rund 15 ehrenamtliche Helfer die Aktivitäten, indem sie sortieren, packen, Pakete an kranke Bedürftige ausfahren und auch Lebensmittel von den Gebern einsammeln. „Da kommt die 1.000,-€ - Spende wie gerufen !“, so Korte, schließlich müsse man den Lieferwagen betanken, Rollwagen und Pfandkisten ersetzen und auch Büromaterial beschaffen.

 

„Diesen großen ehrenamtlichen Einsatz wollten wir vom Wirtschafts-Beirat aus in diesem Jahr gerne unterstützen.“ Jens Strebe erläutert weiter: „Unser Stammtisch hat nun bereits im 3 Jahr die Living Jukebox auf dem Bad Essener Weihnachtsmarkt auftreten lassen. Gegen eine Mindest-Spende von 5,-€ konnte sich wieder jedermann sein Lieblingslied live vorsingen lassen. Dabei sind weit mehr als 500,-€ gesammelt worden, die durch weitere, großzügige Einzelspenden nahezu verdoppelt wurden.“ Somit konnte nunmehr durch 4 von 9 „Beiräten“ der Scheck an das Team der TAFEL in Rabber überreicht werden. Weitere Informationen finden Sie online hier: www.meller-tafel.de .

 

Spendenkonto: (Sparkasse Melle), IBAN DE55 2655 2286 0000 9797 99.

Wegen des großen Erfolges erneut auf dem Weihnachtsmarkt am Start ! DIE beste Erfindung, seitdem es Charity's gibt: 1. suchen Sie Ihren Lieblingssong aus; 2. spenden Sie 5€ oder mehr; 3. genießen Sie die Darbietung der LIVING JUKEBOX ! Daniel Durst und Jens Niemann singen nur für SIE ! Samstag ab 15:30 Uhr, Sonntag ab 16:15 Uhr. Am besten beide Tage dabei sein.

Spendenübergabe 2014

Scheckübergabe an die ehrenamtlichen Helfer der Übernachtungsstelle Bad Essen
Scheckübergabe an die ehrenamtlichen Helfer der Übernachtungsstelle Bad Essen

Die Übernachtungsstelle Bad Essen steht wohnungslosen Menschen an 365 Tagen im Jahr als Anlaufstelle offen. An der Rückseite der katholischen Kirche gelegen wird jeder Bedürftige eingelassen und versorgt. Eine Waschgelegenheit steht ebenso zur Verfügung wie eine Waschmaschine und eine Schlafstelle. Für die Gemeinde Bad Essen ist dies eine notwendige Einrichtung, denn auch in unserer Community gibt es einige menschen, die den "üblichen" Lebensweg verlassen haben. Die wenigsten übrigens freiwillig - oft nahm das Leben eine dramatische Wendung, und die Betroffenen brachen viele Brücken hinter sich ab.

Zuwendungen und Mittel für Ihre Arbeit bekommt das ehrenamtliche Team der Übernachtungsstelle von der Kommune oder über Spenden. Hier möchten wir als fröhlicher Wirtschafts-Beirat ernsthaft unterstützen und freuen uns sehr, dass bei unserer Living Jukebox auf dem Bad Essener Weihnachtsmarkt 2014 mehr als 660,-€ ersungen wurden. Kurz vor Weihnachten konnten wir deshalb gerne diesen tollen Scheck für die tolle Sache an einen Teil des ehrenamtlichen Helferteams überreichen. 

Das regionale Lifestyle-Magazin Schlossallee berichtete in seiner Ausgabe 6-2014 von der Living Jukebox, und zwar als Titelstory ! Mit einem Klick auf das Bild kann die ganze Ausgabe online gelesen werden.

Was ist eigentlich eine "Living Jukebox" ?

 

Das Prinzip ist ganz einfach: 

 

     Schritt 1:      Musiktitel aus der Liste aussuchen,
           Schritt 2:      5,-€ Spende ins Sparschwein werfen,
                 Schritt 3:      Vorhang auf und genießen.

 

In der Weihnachtsmarktbude, hinter dem besagten Vorhang, warteten auch in diesem Jahr "BARTENDER’S BLUES“. Das Duo, bestehend aus Daniel Durst (Gesang) und Jens Niemann (Piano und Gesang), sang erneut für jeden Spender den ausgesuchten Musiktitel LIVE.

 

Auf diesem Weg kamen am 1. Advents-Wochenende 2014 auf dem Bad Essener Weihnachtsmarkt mehr als 660 € zu Gunsten der Obdachlosen-Unterkunft zusammen. In Kürze werden wir dieses Geld an die ehrenamtlich tätigen Helfer übergeben, die tagtäglich für einen guten Ablauf vor Ort sorgen.

 

So haben alle etwas davon - die Begünstigten UND die Spender, denn den kleinen magischen Moment auf dem romantischen Weihnachtsmarkt vor der Bude, wenn genau der eigene Lieblingstitel LIVE gespielt wird, diesen kleinen magischen Moment nimmt der Spender im Herzen mit nach Hause. Und der Wirtschafts-Beirat hat einmal mehr eine gute, 100% gemeinnützige Idee erfolgreich umgesetzt.

 

Vielen Dank allen Spendern und bis zum nächsten Jahr ! Wir sehen uns in Bad Essen !

Sie wollen keine gute Idee des Wirtschafts-Beirats mehr verpassen ? Dann folgen Sie uns doch auf Facebook.

Setliste Weihnachtsmarkt 2014
The LIVING JUKEBOX (Bartender's Blues) -
Adobe Acrobat Dokument 25.5 KB

Spendenübergabe 2013

Der Wirtschafts-Beirat und die Living Jukebox: T. Schlacke, M. Eickhof, D. Durst und J. Niemann („BARTENDER’S BLUES“), R. Borgmeyer, J. Strebe, O. Panter und J. Balshüsemann (v.l.). Es fehlen M. Kleine-Heitmeyer und J. Weitkamp
Der Wirtschafts-Beirat und die Living Jukebox: T. Schlacke, M. Eickhof, D. Durst und J. Niemann („BARTENDER’S BLUES“), R. Borgmeyer, J. Strebe, O. Panter und J. Balshüsemann (v.l.). Es fehlen M. Kleine-Heitmeyer und J. Weitkamp

Was ist eigentlich eine "Living Jukebox" ?

 

Leider rieselte ab und zu der Regen. Und nicht „leise der Schnee“. Trotzdem konnte man sich über mangelnden Besuch nicht beklagen; die neue Idee der acht Stammtischbrüder des Bad Essener Wirtschafts-Beirates kam bei den Weihnachtsmarktgästen auf dem Kirchplatz hervorragend an und die „Living Jukebox“ war in vielerlei Hinsicht ein großer Erfolg.

 

„Das Prinzip ist ganz einfach !“, so Mike Eickhof, Sprecher des Wirtschafts-Beirates „Schritt 1: Musiktitel aus der Liste aussuchen, Schritt 2: 5,-€ Spende ins Sparschwein werfen und Schritt 3: Vorhang auf und genießen.“ In der Weihnachtsmarktbude, hinter dem besagten Vorhang, warteten bereits “BARTENDER’S BLUES“. Das Duo, bestehend aus Daniel Durst (Gesang) und Jens Niemann (Piano und Gesang), sangen für jeden Spender den soeben ausgesuchten Musiktitel LIVE.

 

Auf diese Art und Weise konnten Herren des Stammtisches am ersten Adventswochenende sagenhafte 560,- € einwerben. Diese Summe wurde am 03.12. an Marita Lorenz, die Vorsitzende des Vereins Kinderwelten Bad Essen e.V., übergeben. Die Freude bei der Übergabe war groß, aber diese Art der Spendenwerbung hat allen Beteiligten mindestens eben so viel Spaß gemacht. 

 

Jan Weitkamp und Jens Strebe übergeben den Scheck an Marita Lorenz, 1. Vorsitzende des Vereins Kinderwelten e.V.. Weiterhin im Bild (v.l.): Silke Bulthaup, Maria Höckmann und Anja Koors
Jan Weitkamp und Jens Strebe übergeben den Scheck an Marita Lorenz, 1. Vorsitzende des Vereins Kinderwelten e.V.. Weiterhin im Bild (v.l.): Silke Bulthaup, Maria Höckmann und Anja Koors

Neben den Weihnachtsliedern inkl. des nicht zu vermeidenden Titels „Last Christmas“ standen aktuelle Hits wie „Get Lucky“ und „Hangover“ besonders bei den jüngeren Gästen hoch im Kurs. Aber auch der Jazz-Klassiker „Georgia“, „Unchain my heart“ und „You are so beautiful“ von Joe Cocker, „Viva la Vida“ von Coldplay und „Layla“ von Eric Clapton wurden gerne gewünscht. Der mit Abstand am häufigsten bestellte und gesungene Titel war jedoch „Hallelujah“ von Leonard Cohen, der an beiden Tagen vermutlich alleine 40,-€ einspielte. Allerdings spendete vermutlich  auch der eine oder andere Gast freiwillig mehr als 5,-€ pro Titel für den guten Zweck.

 

„Wir hoffen, dass es auch den beiden Musikern so gut gefallen hat, dass sie im kommenden Jahr für eine Wiederholung zur Verfügung stehen.“, so Mitorganisator Jens Strebe. „BARTENDER’S BLUES hat sich durch diesen Auftritt sicherlich für andere Auftritte aller Art, z.B. bei Hochzeiten oder Geburtstagsfeiern, auf unwiderstehliche Art und Weise und mit ganz viel Leidenschaft empfohlen. Wir geben gerne alle Anfragen an Daniel und Jens weiter.“. Hörproben finden sich im Internet u.a. auf Facebook auf der BARTENDER’S BLUES - Seite.

Ohne die Unterstützung von Sponsoren geht so eine tolle Aktion natürlich nicht. Der Dank des Wirtschafts-Beirates gilt deshalb besonders Holger Ufer (www.event-design-service.de), der für Technik verantwortlich zeichnete, und der Familie Boesmann aus Lintorf, welche die Bude zur Verfügung stellte. Als Mit-Sängerinnen waren Olga Durst und Alea Mewes dabei. Auch die Kaffeemühle als beliebte Kirchplatz-Kneipe trug einen wichtigen Teil zum Gelingen der „Living Jukebox“ bei. Zur Belohnung gab’s für die Gäste daher am Samstagabend noch Live-Musik mit BARTENDER’S BLUES im Haus.

 

Links:
BARTENDER'S BLUES auf Facebook

Event-Design-Service Holger Ufer

Kaffeemühle Bad Essen

Kinderwelten Bad Essen

Einladungskarte
Einladungskarte

Was wurde von BARTENDER'S BLUES gesungen ?

•             All About Soul (Billy Joel)

•             Beautiful Day (U2)

•             Billy Jean (Michael Jackson)

•             Born under a bad sign

•             Boys of summer (Don Henley)

•             Bridge over troubled water(Simon & Garfunkel)

•             Dancing in the moonlight (Toploader)

•             Dancing in the street (Martha & the Vandellas)

•             Don’t You Worry Child (Swedish House Mafia)

•             Don't stop believing (Journey)

•             Down Under (Men at work)

•             Driving home for Christmas (Chris Rea)

•             English man in New York (Sting)

•             Enter Sandman (Metallica)

•             Fields of gold (sting)

•             Fix You (Coldplay)

•             Georgia (Ray Charles)

•             Get Lucky (Daft Punk)

•             Haus am See (Peter Fox)

•             Hallelujah (Leonard Cohen)

•             I'm walking (Fats Domino)

•             Invisible Touch (Genesis)

•             Lasst uns froh und munter sein

•             Last Christmas (Wham!)

•             Layla unplugged (Eric Clapton)

•             Livin’ on a prayer (Bon Jovi)

•             Mmmm Mmmm (Crash Test Dummies)

•             Personal Jesus (Johnny Cash/ Depeche Mode)

•             Rockin’ around the Christmas tree

•             Sex Bomb (Tom Jones)

•             Skyfall (Adele)

•             Still haven't found what I'm looking for (U2)

•             Straighten Up and Fly right (Nat King Cole)

•             Superstition (Stevie Wonder)

•             Too close (Alex Care)

•             Unchain my Heart (Joe Cocker/ Ray Charles)

•             Viva la vida (Coldplay)

•             Winter wonderland

•             Wonderful Christmas Time (Paul McCartney)

•             You are so beautiful (Joe Cocker)

•             You can leave your hat on (Joe Cocker)